Internationale Filmfestspiele Berlin

Tolle Idee wird offizielle Politik

Ministerialdirektor Dr. Günter Winands stellt die Nachhaltigkeitspläne der BKM vor

Auf der Berlinale 2020 wurden sie verkündet - die Auswirkungen unserer 2010 bei der Odeon Film gestarteten Green-Filmmaking-Aktivitäten! Nun werden sie offizielle Politik: Ministerialdirektor Dr. Günter Winands leitet die erste gemeinsame Initiative zwischen Bundesregierung und Filmproduktion. Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters eröffnet mit dem von der MFG gegründeten Arbeitskreis „Green Shooting" das Pilotverfahren „Initiative 100 nachhaltige Produktionen". Daraus wird sie mit der FFA ein Zertifikat entwickeln - ergänzend zu den „Blauen Engeln" des Umweltbundesamts.

Wir freuen uns, mit dem Maßnahmenkatalog für nachhaltige Medienproduktion zehn Jahre zuvor die Grundlagen geschaffen zu haben. Daraus entwickelte die Filmcommission Hamburg Schleswig-Holstein 2012 den Best Practice Guide für den „Grünen Drehpass", realisierte die MFG 2015 das „TATORT"-Pilotprojekt und extrahierte die ARD die Kriterien für die Pilotphase ihrer Nachhaltigkeitsinitiative.

Nun startet die gemeinsame Nachhaltigkeitsinitiative von Filmbranche und BKM – der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien zu mehr Klima- und Umweltschutz beim Drehen.